Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern
   
August 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
   

 

 

Arbeiten am Janssen Teich

 

Als wir Anfang Dezember im hinteren Bereich des Janssen Teich gearbeitet haben

war schon eine auffällige Verfärbung des Wassers erkennen.

Eigentlich sieht das Wasser in den Herbst-/Wintermonaten jedes Jahr so aus.

Doch dieses Jahr kam es anders.

Um den 7. Dezember war das Wasser sehr eingetrübt und die Fische hauptsächlich

Karpfen schwammen an der Oberfläche und schnappten nach Luft.

Eine Wasseruntersuchung per Schnelltest ergab einen erhöhten Eisengehalt im

Wasser und bedrohte unseren Fischbestand.

Als erste Maßnahme wurde Wasser aus dem Teich abgelassen, in der Hoffnung,

das der Film auf dem Wasser mit abfließt. Danach wurde ein Lüfter von

der Gemeinde besorgt, der über ein Notstromaggregat betrieben wurden. Gleich

nach dem einbringen des Sauerstoffgerätes wurde dieses von den

Fischen angenommen, die in den Strudel schwammen,

Einige Vorstandmitglieder und Sven Sagner hielten den Lüfter einige Tage am

laufen und konnten so das schlimmste verhindern.

Es folgte eine Begehung des Janssenteich mit Dr. J. Salva.

Diese ergab, das das Wasser sich umgeschichtet hat und das Eisen ausgeflockt ist.

Dabei wurde der für die Fische wichtige Sauerstoff verbraucht. Um

diesen Zustand langfristig zu ändern muss eine Schneise geschlagen werden,

damit der Wind auf die Wasseroberfläche kommt und das Wasser

umgewälzt wird. Des weiteren haben Sören und Sven eine Wassertiefenmessung

vorgenommen. Diese kam ebenfalls zu dem Ergebnis, das die

Wasseroberfläche im Vergleich zur Wassertiefe nicht groß genug ist.

Das schlagen der Schneise muss erst beim Landkreis beantragt und genehmigt

werden und wird vor der Brut- und Setzzeit nicht mehr stattfinden.

Es sind zum Glück nicht viele Fische verendet. Sollte jemandem etwas auffallen,

was nicht wie sonst ist, sagt bitte Bescheid.

Was aber zu erledigen ist, ist das freischneiden rund um das Gewässer und das

entfernen von Totholz und Sturmschäden. Ebenso werden noch einige

kleinere Sträucher direkt am Wasser entfernt.

Ich sage danke an alle, die mich bis jetzt bei den Arbeiten am Janssenteich

unterstützt haben und hoffe weiterhin auf eine rege Beteiligung bei den

Arbeitseinsätzen

 

WhatsApp Image 2022 02 19 at 112313 WhatsApp Image 2022 02 19 at 112313 1

WhatsApp Image 2022 02 19 at 112313 2 WhatsApp Image 2022 02 19 at 112313 3

 

 

 

   
© Fischereiverein Bad Zwischenahn e.V. 2012 - 2022 ** Joomla 3.9.8

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.